Beitragsbild

Tschüss, Twitch – Activision-Blizzard-Esport exklusiv auf YouTube Gaming

Von prochance - 28. Januar 2020

Activision Blizzard ist eine langjährige Partnerschaft mit Google eingegangen. Das hat zur Folge, dass die Turniere aller Activision-Esports-Titel künftig exklusiv auf Youtube Gaming gstreamt werden. Wer die Overwatch League und Co. bisher auf Twitch verfolgt hat, muss sich also umgewöhnen.

Im Zuge eines mehrjährigen Vertrags mit Google wird der Blizzard-Esport künftig exklusiv auf YouTube Gaming übertragen. Die CoD League, Overwatch League, Hearthstone Grandmasters, WoW Mythic Dungeon Invitational und andere werden nicht mehr auf Twitch übertragen. Wenn die Overwatch League am 8. Februar in seine nächste Saison startet, werdet ihr die Spiele nur noch über youtube.com/overwatchleague verfolgen können.

Durch die Partnerschaft mit Google wechselt Activision Blizzard seine Server vom Amazon Web Service (AWS) zur Google Cloud. Laut der offiziellen Pressemitteilung verspricht man sich dadurch bessere Latenz und weniger Packet Loss, um den Spielern das bestmögliche Spielerlebnis zu gewährleisten. Was dabei beispielsweise auf die WoW-Server zukommt, ist noch nicht klar.

Der Deal mit Google ist sehr wahrscheinlich sehr lukrativ, birgt aber auch ein Risiko. Es wird sich zeigen, ob eingefleischte Twitch-Nutzer von heute auf morgen ihren Blizzard-Esport auf Youtube Gaming verfolgen werden und beispielsweise überhaupt bemerken, dass Hearthstone-Turniere stattfinden, wenn sie auf ihrer bevorzugten Plattform nicht mehr beworben werden.

Vor allem die Overwatch-Community scheint den Wechsel von Twitch zu Youtube zu bedauern. Denn selbst wer nicht so sehr an den Spielen interessiert war, hat den Stream der Overwatch League trotzdem nebenbei laufen lassen, um sich über Twitch Drops Ingame Items zu sichern. Selbes gilt für Hearthstone und die damit verbundenen Kartenpackungen, die man für das Schauen der Grandmasters League erhalten hat. Ein Modell wie Twitch Drops ist für Youtube bisher nicht bekannt. Zudem fallen für die Overwatch League die speziellen Emotes weg, für die Zuschauer Echtgeld ausgegeben haben.

Quelle