Beitragsbild

Etwas Neues bei Microsoft Edge: So soll die Chrome-Alternative schon bald aussehen

Von prochance - 3. April 2020
Bildquelle: Microsoft

Microsoft hat seine Pläne für den Edge-Browser verkündet. So sind einige spannende Funktionen geplant, die in den nächsten Wochen ausgerollt werden sollen. Zu den Highlights zählen vertikale Tabs, ein Passwort-Monitor und eine “Smart Copy”-Funktion. Wir stellen Ihnen die geplanten Features vor und zeigen Alternativen, die Sie schon jetzt nutzen können.

Der neueste Microsoft Edge sieht schick aus und liefert dank modernem Chromium-Unterbau auch ein flüssiges Surf-Erlebnis. Um sich von seinem Konkurrenten Google Chrome und Mozilla Firefox weiter abzuheben, bekommt die Software bald einige praktische Funktionen verpasst. Ob das jedem Nutzer zum Umstieg auf den Microsoft-Browser reichen wird, ist Geschmackssache. Sinnvoll sind die neuen Features aber allemal und machen den Browser zur ernsthaften Konkurrenz.

Microsoft Edge Download Win 10

Vivaldi-Nutzer kennen es schon lange: Vertikale Tabs an der Seite des Bildschirms können beim Arbeiten im Browser eine erhebliche Erleichterung sein. Besonders mit sehr vielen offenen Webseiten kann es schnell unübersichtlich werden, wenn diese alle nebeneinander angeordnet sind.

Damit Sie auch beim Surfen mit Edge einen klaren Kopf bewahren und nicht aus Versehen die falschen Tabs zu machen, will Microsoft das Feature in den nächsten Monaten für alle Nutzer einführen. Wenn Sie ganz vorne mit dabei sein wollen, sollten Sie die Developer-Version installieren. Ein Blick auf den Vivaldi-Browser lohnt sich ebenfalls.