Beitragsbild

TAG 1 DER GESCHLOSSENEN BETA IN EU/NA UND WIE ES WEITERGEHT

Von prochance - 13. April 2020

Hallo VALORANT-Spieler und alle die, es werden wollen!

Zuerst möchten wir euch allen sehr für euer Interesse und eure Leidenschaft danken. Die Nachfrage nach dem Zugang zur geschlossenen Beta von VALORANT hat uns inspiriert, geehrt und (ein kleines bisschen) überwältigt. Wir haben gestern eine Menge gelernt und möchten euch genauer erklären, was mit den Zugangsberechtigungen zur geschlossenen Beta abgeht, was wir sehen und euch versichern, dass ihr nicht 48 Stunden lang ununterbrochen Streams schauen müsst.

Wir sind genau so ehrlich zu euch, wie wir es immer waren: Wir müssen sichergehen, dass wir unsere Server nicht überlasten. Wenn uns der gestrige Tag eins gezeigt hat, dann, dass wir es langsam angehen müssen, bis hunderttausende – hoffentlich! – Spieler gleichzeitig loslegen können. Wir sind auf jeden Fall bereit, uns reinzuhängen und diese Probleme zu lösen, aber wir werden nicht behaupten, dass wir keine Probleme haben, die wir lösen müssen.

Fangen wir mit den Fakten an:

  • Wir wollen vor allem eine stabile, kompetitive und hochwertige Gameplay-Erfahrung bieten, auch wenn das bedeutet, dass wir vorerst nur eine begrenzte Menge Spieler mitmischen lassen können. Wir können und wollen nicht die Qualität des Gameplays opfern, um alle reinzulassen.
  • Also achten wir weiter darauf, wie vielen Spielern wir in den nächsten Tagen und Wochen Zugang zur geschlossenen Beta gewähren – das werden einige sein, aber leider nicht so viele, wie aktuell gerne dabei wären. Das kann sich ändern – das Spiel ist schließlich neu –, aber wir ignorieren niemanden.
  • Um das noch mal zu wiederholen: Wir wissen, dass ihr mitmachen wollt und tun alles, was wir unter den gegebenen Umständen können, um noch mehr von euch ins Boot zu holen. Schaut nächste Woche noch mal vorbei, dann erzählen wir, wie das läuft.

Nun wollen wir ein paar Sachen genauer erklären, solange wir uns darauf vorbereiten, die Nachfrage zu erfüllen. Zuerst wäre da die Art und Weise, wie Zugangsberechtigungen zur geschlossenen Beta auf der höchsten Ebene funktionieren. Sie funktionieren etwas anders als das übliche Drops-Programm von Twitch, da wir die Zugangsrechte in unseren Datenbanken verfolgen und vergeben (damit wir noch mal nachprüfen können).

  • Ihr müsst euer Riot-Konto mit eurem Twitch-Konto verbinden und damit anfangen, VALORANT-Streams auf Twitch anzuschauen, die Drops aktivieren (das habt ihr hoffentlich alle schon getan).
  • Sobald ihr eine bestimmte Anzahl Stunden mit dem Ansehen dieser Streams verbracht habt (ungefähr zwei, die wir über insgesamt in VALORANT-Streams verbrachte Zeit verfolgen), seid ihr dazu berechtigt, einen Zugang zur geschlossenen Beta als Drop zu erhalten.
  • Allerdings gilt das natürlich auch für alle anderen, die ein paar Stunden Streams geschaut haben, und auf unseren Servern ist nicht unendlich viel Platz. Gestern haben wir zu den Stoßzeiten mehr als 1,7 Millionen Zuschauer gleichzeitig auf Twitch gesehen, aber die Gesamtzahl ist definitiv höher, da einige abgeschaltet haben und durch Neuzugänge ersetzt wurden. Ihr alle könnt die Drops erhalten – ein paar von euch haben vielleicht sogar schon einen im Postfach!
  • Tatsächlich nehmen wir, außer bei Serverabschaltungen (dann pausieren wir die Neuzugänge), Tag und Nacht neue Anfragen auf und gewähren Zugangsrechte für die geschlossene Beta an einen bestimmten Prozentsatz von euch.
  • Diese Auswahl ist der Fairness halber komplett zufällig, aber wer länger VALORANT-Streams schaut, hat allgemein eine höhere „Gewichtung“. Aber diese erhöhte Chance ist keine Garantie!
  • Ab einer bestimmten Anzahl Stunden sinkt die weitere Erhöhung der Chance, also macht euch nicht mit VALORANT-Streammarathons kaputt.

Jetzt zu ein paar Versicherungen:

  • Wir sind aktiv dabei, Kontoverkäufern das Handwerk zu legen. Wenn ihr ein Konto kauft, das VALORANT-Zugang hat, könnte euer Konto noch vor Veröffentlichung gesperrt werden!
  • Die Viewbots sind uns auch bewusst – und keine Sorge: Sowohl wir als auch Twitch haben Filter, mit denen wir Bots und Menschen auseinanderhalten können.
  • Der Spielersupport kann keine Zugangsrechte verteilen!
  • Uns ist auch bekannt, dass ein paar von euch „doppelte Drops“ auf Twitch erhalten. Das ist nur ein Anzeigefehler, ihr nehmt also niemandem den Zugang weg.
  • Ihr müsst nicht auf Twitch sein, wenn ihr den Drop erhaltet. Macht auch Pausen! Ihr habt bei jeder Welle Einladungen die Chance und werdet benachrichtigt, wenn ihr dabei seid – auch wenn ihr die Streams abgeschaltet habt.
  • Mehrere Streams gleichzeitig zu schauen erhöht eure Chancen nicht, und ihr müsst auch nicht nachts den Computer laufen lassen.
  • Für alle, die einen VALORANT-Streammarathon hingelegt haben und sich so einen Drop sichern wollten … wir sehen euch. Es gibt beeindruckend viele von euch, aber das hätten wir erwarten sollen. Wir können leider nichts versprechen, aber wir hoffen, euch für eure Hingabe danken zu können. Bitte macht eine Pause. Wir versuchen, euch ins Boot zu holen.

Damit wäre unser ausschweifendes Update fertig. Es ist alles superaufregend für uns, aber es macht auch Angst. Ein bisschen. Wir kriegen das hin. Gebt uns bitte noch ein wenig Zeit. Danke!

  • Joe und Anna

Quelle